Krieger Furor

Furor Krieger

Nun kommen wir zum zweiten Teil des Kriegers. Was an einem Furor Krieger so schön ist? Ganz klar, er kann wie auch der Tank Krieger den Raid Buffen. Zum einen wären da wieder Befehls.- und Schlachtruf zum anderen das Talent Toben, das dem ganzen Raid 5% mehr Kritische Trefferwertung im Nah.- und Distanzkampf gibt o.O Und er sieht einfach nur mächtig Stark aus mit seinem T10 und zwei Zweihandwaffen.
Auserdem ist er der stärkste Schadensverursacher und stärkste DPS Bombe im Patch 3.3.5a.

Siehe offizielle Blizzard DPS Liste in ICC mit 30% Buff.
(Diese Werte sind dem Schadensdurchschnitt angepasst und schließen Bosse wie Traumwandler oder Blutkönigen aus!)

1) Fury Warrior 18107
2) Fire Mage 17799
3) Combat Rogue 17671
4) Retribution Paladin 17213
5) Assassination Rogue 17052
6) Marksmanship Hunter 17021
7) Feral-Cat Druid 16689
8) Unholy Death Knight 16540
9) Affliction Warlock 16144
10) Frost Death Knight 15985
11) Shadow Priest 15807
12) Arcane Mage 15414
13) Demonology Warlock 15396
14) Enhancement Shaman 15275
15) Balance Druid 14924
16) Elemental Shaman 14538
17) Blood Death Knight 14276
18) Destruction Warlock 14157
19) Survival Hunter 13997
20) Arms Warrior 12563
 
 

 Ressource

Es gibt unterschiedliche Klassen die unterschiedliche Ressourcen nutzen. Darunter fällt Mana, Runenmacht, Energie und wie unser Krieger Wut.
Und genau diese Wut macht den Krieger so stark an Fähigkeiten. Im Gegensatz zu Mana Klassen deren Reccource irgendwann erschöpft ist, kann das dem Krieger nicht passieren. Denn wir bekommen duch kritische Treffer und automatische Angriffe unsere Ressource. Auch gegenüber den Todesrittern die Runenmacht besitzen, müssen diese ihre Fähigkeiten benutzen, die Runen erfordern um dann erst Runenmacht zu bekommen.
Da der meiste Schaden eines Kriegers durch automatische Angriffe erfolgt, haben wir so gut wie immer genügend Wut um unsere Fähigkeiten zu nutzen.


 Attribute

Trefferwertung

Man benötigt als Furor Krieger 8% Trefferwertung so wie der Schutz Krieger, allerdings bekommt er dank eines Talentes 3% Extratrefferwertung und muss nur an 5% Trefferwertung ran kommen was weit einfacher ist und die höhste Priorität hat!

Waffenkunde

Auch hier wird empfohlen die 26 Waffenkunde zu erreichen, denn Bosse können auch ausweichen wenn man hinter ihnen steht. Auch hier ist es wichtig diesen Wert zu erreichen. Trifft man nicht, gibts keine Wut also kein schaden, abgesehen davon das man eh schon verfehlt hat -.-

Stärke

Stärke ist der Hauptwert des Kriegers nach Trefferwertung und Waffenkunde. Stärke erhöht  den Waffenschaden und vor allem den körperlichen Schaden, da der Krieger ausschließlich körperlichen Schaden macht, scheint Stärke wohl eine gute Wahl auf euren Items zu sein.
Zudem gibt 1Stärke uns 2 Angriffskraft.
 

Rüstungsdurchschlag

Unser körperlicher Schaden wird auch von Rüstungsdurschlag beeinflusst. Um so mehr Rüstung der gegner hat, um so weniger Schaden können wir ausrichten, um so mehr Rüstung wir verringern können um so mehr Schaden drücken wir. Es wird immer versucht, an das max. von 1400 oder 100% zu kommen. Was auch ohne größere Probleme erreicht werden kann, wenn man zB Schmied und Juwe ist. 

Kritische Trefferwertung

Kritischen Treffer sind für Krieger genau so wichtig wie die anderen beiden Werte Stärke und Rüstungsdurschlag, denn er lebt davon. So gesehen seine Nahrung. Mehr Crit mehr Wut, mehr Wut mehr Schaden. Achtet jedoch auf das Crit- Cap! Ja so etwas gibt es.


Das Cap genau zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen, weshalb ich eine deutliche Erklärung des Krit. Caps gesucht und gefunden habe.
Dafür auf den folgenden Link klicken: www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/World-of-Warcraft-Kritische-Trefferwertung-Critical-Strike-Rating-808058/

 

Tempowertung

Tempowertung verringert hier nur die automatischen Angriffe und das auslösen des aktivierten Heldenhafter Stoß bzw Spalten. Tempowertung ist zwar ein guter Wert für uns, den Bonus auf Items nehmen wir gerne mit, aber es wird nicht speziell darauf geachtet.

Beweglichkeit

Durch Beweglichkeit bekommt der Krieger Kritische Trefferwertung  Rüstung. Was sich erstmal gut anhört, aber zu schwach ist um uns darauf zu konzentrieren. Denn 62.5 Beweglichkeit sind 1% Kritische Trefferwertung und für jeden Punkt Beweglichkeit erhält der Krieger 2 Rüstung und dank dem Talent bis an die Zähne bewaffnet bekommen wir nochmal pro 108 Rüstung 1 Angriffskraft, trotz alle dem ist Beweglichkeit ziehmlich schlecht im vergleich zu den anderen werten.

Priorität der Attribute

1. Trefferwertung auf 8% bringen.
2. Waffenkunde auf 26% bringen.
3. Rüstungsdurschlag auf 100% bringen.
4. Kritische Trefferwertung erhöhen, achtet aber darauf nichts an Crit Cap zu kommen. Erklärung findet ihr unter www.buffed.de/World-of-Warcraft-Spiel-42971/Specials/World-of-Warcraft-Kritische-Trefferwertung-Critical-Strike-Rating-808058/
5.  nur noch Stärke dafür gibs keine Grenzen!


 

Talente


Es gibt viele verschiedene Arten zu skillen. Das ist von jedem selbst abhängig, jedoch sind einige Skillpunkte wichtig und dürfen nicht ausgelassen werden.

Hier eine Beispiel Skillung:

Der  Link zeigt die Standartskillung für den best möglichen Schaden.

arsenal.rising-gods.de/talent-calc.php

Ihr könnt natürlich hier änderungen vornehmen zB  Durchdringendes Heulen und Heldenhafter Furor in Verbesserte Berserkerwut rein machen. Ich persöhnlich hab mich dagegen entschieden, denn Heldenhafter Furor hat mir nicht schon das Leben gerettet sondern er hat mich schön öfters an den Boss ran gebracht, während Abfangen noch auf CD war. Wer kennt es nicht, man steht bei Sindra, mörderische Kälte kommt, man rennt weg, stürmt an, der Tank beginnt im Zickzack zu rennen und der Schwanz schleudert dich zurück o.O große Augen, der Boss knallt alle weg und es haben noch 30k life gefehlt um ihn zu killn :O oder prof im Hc. das grüne Blubb kickt dich weg, während das rote Blubb versucht deine Raidkameraden zu fressen, du stürmst auf das grüne Blubb killst es, willst zum roten Blubb, du beginnst die Sekunden zu zählen bis dein Abfangen wieder ready ist, das Blubb hat noch 30k life (für dich ein two hit) und just in dem Moment wo du ankommst klebt das Viech an deinem Kameraden. Sehr unschöne Situationen die ich schon alles im laufe der Jahre erlebt hab. Daher hab ich mich für Heldenhafter Furor und Durchdringendes Heulen entschieden, wo es auch noch diverse Erlebnise gibt.
Berserkerwut muss ich grundsätzlich nie (bis auf Blutkönigen) nutzen da ich immer bisher genug Wut hatte, vielleicht etwas für Anfänger mit Wutproblemen.

Im Waffenbaum ist es euch selbst überlassen da nur Heldenhafter Stoß, Zweihand-Spezialisierung für euch wichtig ist und um Verteidungsfähigkeiten zu nutzen wäre noch Taktiker zu erwähnen.
 

Glyphen

Auch die Kriegerglyphen sind nix besonderes.
Glyphe Heldenhafter Stoß
Glyphe Wirbelwind
Glyphe Spalten/Hinrichten

Geringe Glyphe - Blutrausch
Geringe Glyphe - Befehlsruf
Geringe Glyphe - Schlachtruf



Fähigkeiten

Blutrausch- Erzeugt sofort Wut und Wut über Zeit.
Befehlsruf- Gibt dir und deiner Gruppe mehr Leben.
Schlachtruf- Gibt dir und deiner Gruppe mehr Angriffskraft.
Abfangen- kostet Wut Stürmt auf ein Ziel zu, verursacht schaden und betäubt es.
Blutdurst-  Verursacht Schaden und heilt euch im einen kleinen Betrag.
Wirbelwind- Verursacht an mehreren Zielen schaden.
Heldenhafter Stoß- Verbraucht Wut und fügt dem Gegner  schaden hinzu
Spalten- Verbraucht Wut und fügt mehreren Gegnern schaden hinzu.
Schildwall- Verringert den Schaden, den ihr bekommt enorm.
Wütende Regeneration- Zerrt ein Wuteffekt von euch auf und heilt euch über Zeit.
Heldenhafter Wurf- Wirft die Waffe auf Distanz , verursacht schaden.
Einschreiten- Rennt zu einem Ziel und fängt den Schaden ab.
Berserkerwut- Macht euch imun gegen Furcht effekte
Zuschlagen- Unterbricht das Zauberwirken von Gegnern
Demoraliesierender Ruf- verringert die Angriffskraft der Gegner.
Todeswunsch- Erhöht euren schaden um 20%.
Tollkühnheit- erhöht für die nächsten 3 Fähigkeiten die kritische Trefferwertung um 100%

Procc - Schäumendes Blut, verringert die nächste Zauberzeit eurer Fähigkeit Zerschmettern um 100%.



Rotation/Prioliste


Der Krieger besitzt kaum Fähigkeiten, weshalb ich mich immer wieder frage, weshalb wird den Leuten immer erzählt er sei so schwer zu spielen
Wir beginnen jeden Kampf mit Blutrausch und Abfangen.
Dann kommt unser Blutdurst und Wirbelwind.
Heldenhafter Stoß  ab 25 Wut (bei Gruppen Spalten ab 35Wut) aktiviert haben.
Wenn Schäumendes Blut Auslöst (PROCC) könnt ihr Zerschmettern spontan nutzen, was normal eine Zauberzeit von 1,5sek hätte.
Eure Spezialfähigkeiten wie Tollkühnheit und Todeswunsch haltet ihr entweder auf CD oder teilt es euch für spezielle Situationen ein. Meistens könnt ihr es, in einem Bosskampf zu Beginn und zum Schluss je einmal nutzen.

Heldenhafter Wurf könnt ihr immer nutzen sobald die CD weg ist/ oder um ne Eisphäre bei LK zu killen etc.
Wütende Regernation für Selbstheilung
Zuschlagen um zB Frostblitze zu Unterbrechen
Das war die Schwierigkeit der Kriegermechanik =)

Kurz zu dem oben genannten Talent Taktiker, wenn es mal brenzlich wird, zB Flugphase von der Blutkönigen, könnt ihr eure Haltung wechseln,(ihr behaltet durch das Talent 15 Wut) ein Schild anziehen (mit ensprechendem Makro) und Schildwall nutzen. Die Heiler danken euch =)


Makros sind beim Krieger schon aufwendiger als bei anderen Klassen da man Pro Haltung auch immer andere Fähigkeiten nutzen kann wie oben erwähnt. zB Entwaffnen, Zauberreflexion, Schildblock, Schildwall, Verwunden, Zerschmetternder Wurf usw.

hier einige Beispiele:

(als Waffe Krieger Deff-CD)
#show Verteidigungshaltung
/use Verteidigungshaltung
/equip Troggbann, Axt des frostgeborenen Königs
/equip Unendlicher Winter
/cast Zauberreflexion

Furor

(als Deff CD)
#show Verteidigungshaltung
/use Verteidigungshaltung
/equipslot 16 Schattengram
/equipslot 17 Unendlicher Winter
/cast Schildwall

(Ursprungs Waffen)
#show Berserkerhaltung
/use Berserkerhaltung
/equipslot 16 Schattengram
/equipslot 17Gruftmacher
/cast Abfangen

#show Blutdurst
/use Heldenhafter Stoß
/cast Blutdurst

Einschreiten wenn ein Boss/Add ein Gruppenmitglied anwählt und angreifen möchte.

(auch als Furor nutzbar, am besten mit Deffhaltung Schild und ner Deff-CD verbinden falls man gefahr läuft selber zu sterben)
#show Einschreiten
/cast [target=target,help] Einschreiten; [target=targettarget,help] Einschreiten


Es gibt noch viele Makros gerade im Bereich PvP. Aber das gehört nicht zur Sache und lasse es daher auch aus.

Manus Manum Lavat
 
Benutzername:
Kennwort:
Werbung
 
 
Heute waren schon 274 Besucher (643 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=